Kirchplatz Stams 2018
Category
Tags
Excerpt

Kirchplatzgestaltung der Gemeinde Stams Funktion: Kirchplatz, Dorfzentrum Stams Auftraggeber: Gemeinde Stams Ort: Stams, Tirol, Österreich Planung: 2018 Projektart: geladener einstufiger Wettbewerb in Zusammenarbeit mit QNA Urban Design     Querschnitt Nord-Süd   Längsschnitt West-Ost  

← Projekt

Kirchplatzgestaltung der Gemeinde Stams

Funktion: Kirchplatz, Dorfzentrum Stams

Auftraggeber: Gemeinde Stams

Ort: Stams, Tirol, Österreich

Planung: 2018

Projektart: geladener einstufiger Wettbewerb

in Zusammenarbeit mit QNA Urban Design

 

Platz / Landschaft
Die einfache und nicht vordefinierende Platzgestaltung ermöglicht
eine flexible dörfliche Nutzung des Platzbereiches. Die vielschichtigen
Landschaftsstreifen fördern eine kreative Bespielung dieser
Flächen durch alle Altersgruppen. Die Landschaft steht im direkten
Bezug zur Kirche – nicht nur als Kulisse.

 

Die Verkehrslösung / Einfassung
gibt dem Platz eine klare Definition
und ermöglicht zusätzlich das Wenden des Buses sowie eine
Bespielung des gesamten der Kirche vorgelagerten Bereiches. Die
Einhaltung der Sichtweiten wird durch Einbauten gewährleisten. Es
wird empfohlen die dem Widum vorgelagerte Straße als Einbahnstraße
zu verordnen – für die vorgeschlagene Lösung ist eine Einbahnstraßenregelung
aber nicht erforderlich.

Querschnitt Nord-Süd

 

Durch die Akzentuierung der Überdachung wird ein Raumabschluss
für den Platz geschaffen der dem Kontext der Gemeinde sowohl
funktional als auch gestalterisch entspricht.

Längsschnitt West-Ost

 

Das Platzniveau wird auf die geforderte Anschlusshöhe
abgesenkt mit einer Gegenneigung bzw. Belagskante zum Friedhof
(Wasserführung).
Beleuchtung
Als primäre Platzbeleuchtung dient eine (1) Leuchtstele im
östlichen Bereich des Platzes. Weitere Beleuchtungselemente
befinden sich in der Untersicht der Überdachung sowie bodennah,
zur Definierung der Wegführung, im südlichen Bereich.

Next Projekt →
← Previous Projekt
Back to top