Aguntum Archäologiepark 2010
Category
Tags
Excerpt

Aguntum Funktion: Landmarker – Besucherleitsystem Auftraggeber: Verein Aguntum Ort: Döslach, Deband, Austria Planung: 2010 Projektart: geladener Wettbewerb   in Coop. mit Arch Wibmer + A.C. Kofler          

← Projekt

Aguntum

Funktion: Landmarker – Besucherleitsystem

Auftraggeber: Verein Aguntum

Ort: Döslach, Deband, Austria

Planung: 2010

Projektart: geladener Wettbewerb

 

in Coop. mit Arch Wibmer + A.C. Kofler

 

Text?

Lageplan

An der Bundesstraße steht die Ortstafel «Aguntum», wie die Ortstafeln aller Dörfer und Städte in Österreich bekommt Aguntum einen Ortsanfang und ein Ortsende. Dadurch entsteht die einfachste nur erdenkliche Verortung (Georeferenzierung) für dieses Gebiet. Jeder Autofahrer, Busfahrer, Motorradfahrer und Radfahrer wird mit dieser Tafel ein Ortsgebiet assoziieren.

 

Aguntum Landmarker

Text?

aguntum augmentet reality

 

Unter Augmented Reality (AR) oder «erweiterte Realität» versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Mit Hilfe dieser Technolgie kann der Besucher die Ausgrabungsstätte unter Erweiterung der Gebäude und des Lebens vor Ort besuchen. Er befindet sich in Mitten der realen Ausgrabungen und kann sich die Gebäude der Vergangenheit virtuell einblenden und diese somit erweitern. Der Besucher wird durch diese erweiterte Wahrnehmung Teil der faszinierenden Vergangenheit und steht zB. in der Markthalle zwischen Fischhändler und Gemüsedame; oder kann sich dem Treiben der Therme hingeben. Dazu sind folgende Dinge notwendig: eine Positionsbestimmung welche mittels GPS erfolgt, eine Kamera welche in diesem Trackinggerät integriert ist und eine Unterstützungssoftware.

 

Text?

 

Next Projekt →
← Previous Projekt
Back to top